Donnerstag, 21. Juni 2018

BMU Pressedienst Nr. 128/18 -- Klimaschutz/Kommunen

Berlin, 21. Juni 2018

Klimaschutz/Kommunen
Rita Schwarzelühr-Sutter: Städte und Regionen spielen zentrale Rolle beim
Klimaschutz
Weltkongress der Klima-Kommunen findet in Montreal statt

Am 21. und 22. Juni 2018 findet in Montreal, Kanada, der Weltkongress des
Städtenetzwerks ICLEI (Local Governments for Sustainability) statt. Die
Bundesregierung wird von der Parlamentarischen Staatssekretärin im
Bundesumweltministerium, Rita Schwarzelühr-Sutter, vertreten. ICLEI
verbindet mehr als 1.500 Städte und Regionen in über 100 Ländern und
leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Verankerung und konkreten
Ausgestaltung der internationalen Klimaschutzziele auf kommunaler Ebene.

Rita Schwarzelühr-Sutter: „In vielen Kommunen sind die Auswirkungen des
Klimawandels wie Hitzewellen, Starkregenereignisse oder Überschwemmungen
bereits heute spürbar. Gleichzeitig liegt dort ein großes Potenzial für
Lösungen beim Klimaschutz und der Anpassung an den Klimawandel. Auf
kommunaler Ebene, ob in Städten oder im ländlichen Raum, wird
Klimaschutz auch für Bürger und Bürgerinnen erlebbar. Daher fördert
das Bundesumweltministerium Klimaschutz in Kommunen in Deutschland und
weltweit durch die Nationale und die Internationale
Klimaschutzinitiative."

Das Pariser Klimaschutzabkommen, das 2015 von über 190 Ländern
verbindlich vereinbart wurde, erkennt die Schlüsselrolle der
subnationalen Ebene explizit an. Um dieser Rolle gerecht zu werden und um
lokale Klimaschutz- und Anpassungsmaßnahmen umsetzen zu können, brauchen
Kommunen jedoch die richtigen Rahmenbedingungen. Daher geht es beim
ICLEI-Kongress auch um das Zusammenspiel von nationaler, regionaler und
lokaler Klimaschutzpolitik.

Im Mai 2019 wird das Bundesumweltministerium gemeinsam mit dem Land
Baden-Württemberg und der Stadt Heidelberg eine internationale Konferenz,
die ‚International Conference on Climate Action (ICCA2019)'
ausrichten, die auf Klimaschutz als Gemeinschaftsaufgabe fokussiert.

Schwarzelühr-Sutter: „Der internationale Erfahrungsaustausch ist für
die Klimaschutz-Aktivitäten der Kommunen von großer Bedeutung. Wir
wollen dabei helfen, dass sich gute Beispiele verbreiten und nachgeahmt
werden. Die Konferenz in Heidelberg wird die Vielfalt und Vielzahl der
Umsetzungsbeispiele aus der Welt zusammentragen und zeigen, dass
Klimaschutz vielerorts bereits gelebte Realität ist."

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://worldcongress2018.iclei.org/

Weitere Informationen zu den Klimaschutzinitiativen des BMU finden Sie
unter www.klimaschutz.de (NKI) und
https://www.international-climate-initiative.com/de/ (IKI)
----------------------------------------------------------------------------
Herausgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare
Sicherheit, Stresemannstr. 128-130, 10117 Berlin
Redaktion: Regine Zylka (verantwortlich), Nikolai Fichtner, Stephan Gabriel
Haufe, Maren Klein, Andreas Kübler und Nina Wettern

Telefon: 030 18 305-2010
E-Mail: presse@bmu.bund.de Internet: www.bmu.de/presse
Twitter: www.twitter.com/bmu Youtube: www.youtube.de/umweltministerium

----------------------------------------------------------------------------
Möchten Sie Ihre gespeicherten Daten aufrufen, ändern oder dieses
Informationsangebot abbestellen, klicken Sie bitte auf folgenden Link:
www.bmu.de/newsletter-abmelden

Wenn Sie sich darüber abmelden, löschen wir Ihre Daten aus dem Verteiler
und Sie erhalten diesen Service nicht mehr. Die Abmeldung bestätigen wir
Ihnen anschließend per E-Mail. Weitere Details erfahren Sie in unserer
Datenschutzerklärung auf www.bmu.de/datenschutz.

----------------------------------------------------------------------------
Dies ist eine automatisch erzeugte E-Mail. Antworten Sie bitte nicht an
die Absenderadresse, sondern nutzen Sie für Ihre Mitteilungen das
Kontaktformular auf der Internetseite:
www.bmu.de/kontakt

Keine Kommentare: