Dienstag, 20. Februar 2018

BMUB Pressedienst Nr. 037/18 -- Bauen/Forschungsinitiative Zukunft Bau

Berlin, 20. Februar 2018

Bauen/Forschungsinitiative Zukunft Bau
Barbara Hendricks eröffnet die bautec 2018
„Digitalisierung im Bauwesen" ist Leitthema des Bundesbauministeriums
auf der internationalen Fachmesse in Berlin

Bundesbauministerin Barbara Hendricks hat heute die internationale
Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik in Berlin eröffnet. Vom 20.-23.
Februar 2018 präsentieren über 500 Aussteller ihre Innovationen für die
Baubranche. Das Bundesbauministerium (BMUB) ist mit einem eigenen
Messestand und einem breiten Angebot zum Leitthema ‚Digitalisierung im
Bauwesen' auf der bautec 2018 vertreten. Die Forschungsinitiative
Zukunft Bau des BMUB stellt auf der bautec die neue Ausgabe „Digitale
Bauwelt" des Magazins Zukunft Bau der Öffentlichkeit vor.

Hendricks: „Auf der bautec werden Klimaschutz und Ressourcenschonung,
innovative Baustoffe, nachhaltiges Bauen, erneuerbare Energien,
Energieeffizienz, Gebäudetechnik, intelligente Systemtechnik und
energetische Sanierung verknüpft. Mit der digitalen Transformation
schaffen wir die Voraussetzungen, um dieses ganzheitliche Konzept zu
verwirklichen und alle Aspekte des Planens und Bauens effizient zu
verbinden. Die digitale Transformation ist ein umfangreicher
herausfordernder Prozess. Wir haben diesen Prozess in den letzten Jahren
unterstützt und vorangetrieben. Ich bin zuversichtlich, dass wir diesen
Weg gemeinsam, in der bewährten Zusammenarbeit zwischen den Akteuren der
Wertschöpfungskette Bau erfolgreich fortsetzen werden."

Im Mittelpunkt der Messe stehen die Zukunftsthemen aus Architektur und
Bauplanung. Dabei ist die Digitalisierung das beherrschende Thema am
Messestand Zukunft Bau des BMUB und in der neuen Ausgabe des Magazins
Zukunft Bau.

Beim heute im Rahmen der bautec stattfindenden BMUB-Kongress
„Digitalisierung im Bauwesen" widmen sich ReferentInnen aus Politik,
Wirtschaft und Wissenschaft dem fundamentalen Wandel der Planungs- und
Bauprozesse durch die voranschreitende Digitalisierung. Die Qualifizierung
der Anwender wird dabei als notwendige Voraussetzung für das Gelingen der
digitalen Transformation gesehen.

Weitere Informationen zum Angebot des BMUB auf der bautec 2018 unter
folgenden Link: http://www.bmub-registrierung.de/bautec2018

Das Magazin der Forschungsinitiative Zukunft Bau ist unter folgendem Link
erhältlich: http://www.forschungsinitiative.de



https://www.facebook.com/bmub.bund

https://www.instagram.com/bmub/

https://twitter.com/bmub
----------------------------------------------------------------------------
Herausgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz,
Bau und Reaktorsicherheit, Stresemannstr. 128-130, 10117 Berlin
Redaktion: Alexander Klus (verantwortlich), Nikolai Fichtner,
Stephan Gabriel Haufe, Andreas Kübler, Friederike Langenbruch und Nina
Wettern
Telefon: 030 18 305-2010
E-Mail: presse@bmub.bund.de Internet: www.bmub.bund.de/presse
Twitter: www.twitter.com/BMUB Youtube: www.youtube.de/umweltministerium

----------------------------------------------------------------------------
Diese Nachricht erhalten Sie aufgrund Ihres Eintrags in unserer
Mailing-Liste. Wenn Sie diesen Service nicht mehr in Anspruch
nehmen möchten oder sich Ihre E-Mail-Adresse geändert hat, nutzen
Sie den Abmelde-Service:
http://www.bmub.bund.de/newsletter-abmelden/

----------------------------------------------------------------------------
Dies ist eine automatisch erzeugte E-Mail. Antworten Sie bitte nicht an
die Absenderadresse, sondern nutzen Sie für Ihre Mitteilungen das
Kontaktformular auf der Internetseite:
www.bmub.bund.de/kontakt

Keine Kommentare: