Mittwoch, 29. März 2017

BMUB Pressedienst Nr. 103/17 -- Klimaschutz

Berlin, 29. März 2017

Klimaschutz
BMUB fördert Klimaschutz-Unternehmen
Ziel ist Verbreitung von guten Beispielen in der Wirtschaft

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks empfängt heute Vertreter der
„Exzellenzinitiative Klimaschutz-Unternehmen e.V.", einem
Zusammen-schluss von Firmen, die durch innovative betriebliche
Klimaschutzprojekte herausragen. Vorstand und Geschäftsführer der
Klimaschutz-Unternehmen überreichten der Ministerin ihren neuen Bericht
über beispielhaft praktizierte Konzepte und Ideen zum Klimaschutz in
Unternehmen. Eines der Ziele des zum Jahresbeginn gestarteten Projekts
„Klimaschutz gewinnt – Nachhaltige Lösungen für die Wirtschaft von
morgen" ist es, diese Beispiele „Bester Praxis" erstmals auch
multimedial zugänglich zu machen und damit verstärkt in der Wirtschaft
zu verbreiten.

Hendricks: „Die Klimaschutz-Unternehmen können einen großen Beitrag zur
Erreichung der Klimaschutzziele der Bundesregierung leisten, wenn sich
viele weitere Unternehmen anschließen und von ihren guten Beispielen
lernen und diese umsetzen."

Im Projekt „Klimaschutz gewinnt" werden konkrete Handlungskonzepte,
Instrumente und Durchführungsmaßnahmen mit hohen CO2-Einsparerfolgen in
die Breite der Wirt-schaft getragen, um innovative Klimaschutzprojekte in
Unternehmen auszulösen. Eine Online-Datenbank stellt Unternehmen
Werkzeuge für betrieblichen Klimaschutz wie Pro-jektkonzepte, Rechentools
und Praxistipps zur Verfügung. Zudem vermittelt das Projekt-büro die
innovativen Beispiele für beste Praxis im Rahmen von Vor-Ort-Terminen an
Unternehmen.

Den Auftakt bildet am 27. Juni 2017 der „Praxistag betrieblicher
Klimaschutz" beim Mit-gliedsunternehmen Florida-Eis in Berlin. In
mehreren Fachforen bieten dabei Klimaschutz-Unternehmen aus der gesamten
Bundesrepublik Einblicke in ihre wegweisenden Klimaschutzprojekte. Um die
Verbreitung innovativer Klimaschutzideen für Unternehmen geht es auch bei
einer Aktionswoche vom 6. bis 11. November 2017, in der zahlreiche
Betriebsführungen in angeschlossenen Unternehmen angeboten werden.

Für das Vorhaben stellt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz,
Bau und Reak-torsicherheit (BMUB) in den nächsten drei Jahren rund
870.000 Euro aus Mitteln seiner Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) zur
Verfügung.

Eine Projektbeschreibung und weitere Informationen zur NKI finden Sie unter
www.klimaschutz.de.

Anmeldungen zum „Praxistag betrieblicher Klimaschutz" und zum Angebot
der Best-Practice Vor-Ort-Vermittlung sind unter folgendem Link möglich:
http://www.klimaschutz-unternehmen.de/wer-wir-sind/projekt-klimaschutz-gewinnt/





https://www.facebook.com/bmub.bund

https://www.instagram.com/bmub/

https://twitter.com/bmub

----------------------------------------------------------------------------
Herausgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz,
Bau und Reaktorsicherheit, Stresemannstr. 128-130, 10117 Berlin
Redaktion: Michael Schroeren (verantwortlich), Nikolai Fichtner,
Stephan Gabriel Haufe, Andreas Kübler, Friederike Langenbruch und Nina
Wettern
Telefon: 030 18 305-2010
E-Mail: presse@bmub.bund.de Internet: www.bmub.bund.de/presse
Twitter: www.twitter.com/BMUB Youtube: www.youtube.de/umweltministerium

----------------------------------------------------------------------------
Diese Nachricht erhalten Sie aufgrund Ihres Eintrags in unserer
Mailing-Liste. Wenn Sie diesen Service nicht mehr in Anspruch
nehmen möchten oder sich Ihre E-Mail-Adresse geändert hat, nutzen
Sie den Abmelde-Service:
http://www.bmub.bund.de/newsletter-abmelden/

----------------------------------------------------------------------------
Dies ist eine automatisch erzeugte E-Mail. Antworten Sie bitte nicht an
die Absenderadresse, sondern nutzen Sie für Ihre Mitteilungen das
Kontaktformular auf der Internetseite:
www.bmub.bund.de/kontakt

Keine Kommentare: