Mittwoch, 20. April 2016

Anton Hofreiter zu den Meldungen über Diesel-Stickstoff-Tests des Kraftfahrtbundesamtes an Fahrzeugen unterschiedlicher Hersteller

PRESSEDIENST
» STATEMENT

 

18. WP - 20.04.16

 

Zu den Meldungen über Diesel-Stickstoff-Tests des Kraftfahrtbundesamtes an Fahrzeugen unterschiedlicher Hersteller erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:
 
„Der Abgasskandal betrifft die deutsche Automobilbranche insgesamt und wirft einen Schatten auf die Kontrollinstanzen. Es wird Aufgabe des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses sein, die unheilvolle Verstrickung von Industrieversagen und politischer Kumpanei auszuleuchten und aufzulösen. Das komplette Testverfahren muss neu und so strukturiert werden, dass der Schutz der Bevölkerung nicht mehr hintertrieben werden kann. Wir haben den Verkehrsminister seit Wochen mehrfach vergeblich aufgefordert, diese Ergebnisse zu veröffentlichen. Einmal mehr zeigt sich, dass Herr Dobrindt in diesem Abgasskandal Teil des Problems ist – und nicht Teil der Lösung.“

 

 

Pressestelle
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

im Deutschen Bundestag
Dorotheenstraße 101, 10117 Berlin
T: +49 (30) 227 57211 F: -56962

presse@gruene-bundestag.de

Keine Kommentare: