Mittwoch, 27. Januar 2016

BMUB Pressedienst Nr. 016/16 -- Klimaschutz/Wirtschaft

Berlin, 27. Januar 2015

Neues BMUB-Projekt „Energiekarawane" hilft Unternehmen beim
Klimaschutz

Ein neues Projekt des Bundesumweltministeriums soll kleinen und mittleren
Unternehmen dabei helfen, ihre Klimaschutzpotenziale zu heben. Ein Team
aus Energieberatern, die sogenannte „Energiekarawane", besucht dabei
Unternehmen in der Rhein-Neckar-Region und bietet Energie-Checks an. Das
Bundesumweltministerium unterstützt das Projekt mit rund 230.000 Euro.

Kern des Projekts sind kostenlose Einstiegsberatungen der Geschäfts- oder
Betriebsführer von kleinen und mittelständischen Betrieben durch
qualifizierte Energieberater. Die Berater identifizieren dabei die
individuellen Energiesparpotenziale des Unternehmens. Kleinere Maßnahmen
können sofort umgesetzt werden. Zur Umsetzung größerer
Klima-schutzmaßnahmen wird den Unternehmen Hilfestellung für die
weiteren Schritte gegeben.

Ziel des Projekts ist, dass konkrete Klimaschutzmaßnahmen in etwa 240
Unternehmen in der Metropolregion Rhein-Neckar umgesetzt werden. Dafür
sollen bis Mitte 2018 insgesamt 40 Energiekarawanen etwa 2400 Unternehmen
ansprechen. In rund 480 Unternehmen sollen dann Energie-Checks
stattfinden.

Durchgeführt wird das Projekt von der Klimaschutzagentur Mannheim, der
Klimaschutz- und Energieberatungsagentur Heidelberg-Rhein-Neckar-Kreis
sowie der Energieagentur Rheinland-Pfalz. Eine besondere Bedeutung kommt
dabei den Kommunen zu. Denn die „Energiekarawane Gewerbe" kommt auf
Einladung und Vermittlung der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in
die kommunalen Gewerbegebiete.

Weitere Informationen zur Nationalen Klimaschutzinitiative:
www.klimaschutz.de.

Bei Fragen zum Projekt wenden Sie sich bitte an Tina Götsch,
Klimaschutzagentur Mannheim gGmbH, tina.goetsch@klima-ma.de

Das BMUB auf Twitter: @bmub

----------------------------------------------------------------------------
Herausgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz,
Bau und Reaktorsicherheit, Stresemannstr. 128-130, 10117 Berlin
Redaktion: Michael Schroeren (verantwortlich), Nikolai Fichtner,
Stephan Gabriel Haufe, Andreas Kübler und Frauke Stamer
Telefon: 030 18 305-2018
E-Mail: presse@bmub.bund.de Internet: www.bmub.bund.de/presse
Twitter: www.twitter.com/BMUB Youtube: www.youtube.de/umweltministerium

----------------------------------------------------------------------------
Diese Nachricht erhalten Sie aufgrund Ihres Eintrags in unserer
Mailing-Liste. Wenn Sie diesen Service nicht mehr in Anspruch
nehmen möchten oder sich Ihre E-Mail-Adresse geändert hat, nutzen
Sie den Abmelde-Service:
http://www.bmub.bund.de/newsletter-abmelden/

----------------------------------------------------------------------------
Dies ist eine automatisch erzeugte E-Mail. Antworten Sie bitte nicht an
die Absenderadresse, sondern nutzen Sie für Ihre Mitteilungen das
Kontaktformular auf der Internetseite:
www.bmub.bund.de/kontakt

Keine Kommentare: