Donnerstag, 3. Dezember 2015

BMUB-Newsletter 21/15


Wenn diese E-Mail nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

NEWSLETTER 21/15
3. Dezember 2015

undefinedCOP21: Sonderzug bringt deutsche Delegation nach Paris

undefinedCOP21: Weltklimakonferenz in Paris

undefinedHendricks stellt Wohnungsbau-Offensive vor

undefinedNeue Förderrunde: Projekte für Bildung, Wirtschaft und Arbeit im Quartier

undefinedSchutz für Wildkatzen wird verbessert

undefinedGewinner des Bundespreises Ecodesign 2015 ausgezeichnet

undefinedFolgen des Klimawandels in Zukunft deutlich stärker bemerkbar

undefinedNeue Vorhaben im Umweltinnovationsprogramm

Klimaschutz

Hendricks: Kommende Tage werden entscheidend für den Klimaschutz

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und hochrangige Mitglieder der deutschen Delegation reisten am 28. November mit einem Sonderzug der Deutschen Bahn nach Paris. In der französischen Hauptstadt findet vom 30. November bis zum 11. Dezember die 21. UN-Klimakonferenz statt. "Die kommenden Tage werden entscheidend für den Klimaschutz. Ich hoffe, sie werden historisch. Wir fahren heute nach Paris, um einen großen Schritt im internationalen Klimaschutz nach vorne zu kommen", sagte Barbara Hendricks vor der Abfahrt am Berliner Hauptbahnhof.undefinedmehr
 


Weitere Meldungen aus Paris

undefinedDeutschland präsentiert neue Studie: Gebrauchsanweisung für klimaverträgliche Investitionen

undefinedDeutschland, Norwegen und Großbritannien steigern ihre Finanzierung zum Schutz von Tropenwäldern

undefinedzur Themenseite COP21

Wohnungswirtschaft

Wohnungsbau-Offensive vorgestellt

Mit einer Wohnungsbau-Offensive will Barbara Hendricks die Wohnungsmärkte entlasten. Aus umfangreichen Empfehlungen des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen wurde ein 10-Punkte-Programm erstellt, um Anreize für Wohnungsbau zu schaffen. Bezahlbarer Wohnraum für Familien, Alleinerziehende, Studierende und Flüchtlinge wird in Großstädten dringend gebraucht. undefinedmehr

Städtebauförderung

Neue BIWAQ-Förderrunde gestartet

75 deutsche Städte und Gemeinden kommen bis Ende 2018 in den Genuss des ESF-Bundesprogramms "Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier". Barbara Hendricks gab am 24. November den offiziellen Startschuss für die neue Förderrunde. Insgesamt stehen Fördergelder in Höhe von rund 95 Millionen Euro zur Verfügung. undefinedmehr

Artenschutz

Schutz für Wildkatzen wird verbessert

Das BMUB fördert den Schutz der in Deutschland heimischen Wildkatzen mit insgesamt 3,8 Millionen Euro aus dem Bundesprogramm Biologische Vielfalt. Aktuell werden in diesem Programm 49 Projekte mit 120 Teilprojekten mit einem Volumen von rund 69 Millionen Euro umgesetzt. Als eines der ersten startete 2011 das Vorhaben Wildkatzensprung, welches bis 2017 läuft. undefinedmehr

Produkte und Umwelt

Auszeichnung Bundespreis Ecodesign 2015

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und die UBA-Präsidentin Maria Krautzberger übergaben am 23. November in Berlin den Bundespreis Ecodesign 2015. Die Auszeichnung erhalten Produkte, Dienstleistungen und Konzepte mit überzeugender Gestaltung und besonderen Umweltvorteilen. Insgesamt wurden acht Projekte aus den Bereichen Mobilität, Logistik, Mode, Energie sowie Ernährung prämiert.undefinedmehr

Forschung

Studie über Folgen des Klimawandel

Am 24. November haben 16 Bundesbehörden und ‑institutionen eine umfassende Studie zu den zukünftigen Folgen des Klimawandels in Deutschland vorgelegt. Demnach wird bis zur Mitte dieses Jahrhunderts die Gefahr von Hochwassern oder Hitzewellen zunehmen. Das Schadenspotenzial des Klimawandels für Natur, Gesellschaft und Wirtschaft wird damit steigen. undefinedmehr

Förderprogramme
Siebdruckmaschine zum Beschichten der Wafer

Neue Vorhaben im Umweltinnovationsprogramm

Mit dem Umweltinnovationsprogramm (UIP) fördert das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit die erstmalige, großtechnische Anwendung innovativer Technologien. Die Vorhaben müssen über den Stand der Technik hinausgehen und sollten zugleich Demonstrationscharakter haben.

Die BERNSTEIN AG aus Porta Westfalica erhält 700.000 Euro für die Errichtung einer Anlage, um die Ausschussquote bei der Produktion von Sicherheitsschaltern zu reduzieren. Jährlich können etwa 2850 Kilogramm Kunststoff und 800 Kilogramm Metall eingespart sowie 4000 Kilogramm CO2-Emissionen vermieden werden.undefinedmehr

Das BMUB fördert ein Projekt der MSW Mineralstoffwerke Südwest GmbH & Co. KG mit über 150.000 Euro. Das Gestein im Steinbruch kann durch das neue ressourceneffizente Verfahren von Lehmverschmutzungen umweltfreundlich gereinigt und damit der nutzbare Anteil des Vorkommens erhöht werden. Der Energieverbrauch verringert sich um rund 20 Prozent.undefinedmehr

Termine
30.11. - 11.12.2015 undefined UN-Klimakonferenz (COP21 | CMP11), in Paris (Frankreich)
 
01. - 24.12.2015 undefined Adventskalender-Gewinnspiel des Blauen Engel
 
03.12.2015 undefined Abschlussveranstaltung zum Internationalen Jahr des Bodens 2015, in Berlin
 
04.12.2015 undefined Vorstellung des Kunstprojektes "In den Köpfen – 100 Geheimnisse für 100 Jahre", in Berlin
 
04. - 07.12.2015 undefined 8. Jugendforum Stadtentwicklung zum Thema "Flüchtlinge in der Stadt", in Berlin
  
09.12.2015 undefined Twitter-Interview mit Gunther Adler
 
11.12.2015 undefined Internationaler Tag der Berge 2015
 
11.12.2015 undefined Lesung und Dialog "Berge lesen", in Berlin
 
15. - 17.12.2015 undefined Alpenkonvention | 22. Sitzung des Überprüfungsausschuss, in Benediktbeuern
 
18. - 21.01.2016 undefined World Future Energy Summit 2016, in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate)
 
Kampagnen des BMUB

Prominente leihen ihre Stimme der Natur

Nature is Speaking – die Natur erhebt ihre Stimme: Unter diesem Motto hat die Umweltorganisation "Conservation International" eine Serie von Kurzfilmen produziert. Rechtzeitig zum Klimagipfel in Paris bringt das BMUB zwei der Streifen in deutscher Fassung auf die Leinwand. Mit Hannelore Elsner und Hannes Jaenicke gewann das BMUB zwei prominente Persönlichkeiten des deutschen Films für das Projekt. undefinedmehr

 

 


Twitter-Interview mit Gunther Adler

Wie kann mehr bezahlbarer Wohnraum in den Innenstädten geschaffen werden? Wie ist Verdrängung durch hohe Mieten zu verhindern? Und wie kommen wir zu mehr altersgerechtem Wohnraum? Antworten auf diese und andere Fragen zum Thema "Bezahlbarer Wohnen" gibt Baustaatsekretär Gunther Adler am 9. Dezember von 14:00 bis 15:00 Uhr in dem Twitter-Interview undefined#FragAdler.

Tipp des Monats

Grüne Geschenke mit dem Blauen Engel

Weihnachtszeit ist auch Konsumzeit. Damit wir beim Schenken die Umwelt nicht vergessen, gibt es Geschenktipps vom Blauen Engel: Im Online-Adventskalender werden vom 1. bis 24. Dezember täglich umweltfreundliche Produkte vorgestellt und verlost. undefinedmehr

Publikationen

Klimaschutzbericht 2015

Das Bundeskabinett hat am 18. November den Klimaschutzbericht 2015 verabschiedet. Dieser analysiert die aktuellen Trends der Emissionsentwicklung in den verschiedenen Handlungsfeldern und berichtet zum Stand der Umsetzung der mehr als 100 Maßnahmen des Aktionsprogramms Klimaschutz 2020.undefinedmehr


Den Flüssen mehr Raum geben

Die naturnahe Entwicklung von Gewässern und Auen ist eine wichtige Zukunftsaufgabe. BMUB und BfN haben 2009 zusammen einen Auenzustandsbericht vorgestellt und damit den Verlust von Überschwemmungsflächen und den Zustand der Flussauen in Deutschland dokumentiert.undefinedmehr

undefinedZur Online-Bestellung

Keine Kommentare: