Freitag, 6. November 2015

BMUB-Pressedienst Nr. 298/15 – Klimaschutz

Berlin, 06. November 2015


Klimaschutz
Hendricks zu politischen Gesprächen nach China

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks reist am morgigen Samstag (7.
November) zu politischen Gesprächen nach China. Im Mittelpunkt der
fünftägigen Reise steht das Jahrestreffen des Umwelt- und
Entwicklungsbeirats der chinesischen Regierung (China Council on
International Cooperation on Environment and Development, CCICED) in
Peking. Hendricks gehört dem hoch-rangigen Gremium als eine der beiden
internationalen Vize-Vorsitzenden an.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks: „Die Zusammenarbeit im
Umweltbeirat der chinesischen Regierung bietet eine hervorragende
Möglichkeit, China bei der Transformation zu einem nachhaltigen
Wirtschaften zu unterstützen. Der Rat hat sich diesem Thema schon bisher
intensiv gewidmet und wird dies in der nächsten Phase noch stärker in
den Mittelpunkt seiner Arbeit stellen."

Klimaschutz, Urbanisierung und Wasserversorgung sind für die weitere
Entwicklung Chinas von zentraler Bedeutung. In diesen Bereichen arbeiten
Deutschland und China schon seit längerem eng und erfolgreich zusammen.
„Dies wollen wir durch die Unterzeichnung Gemeinsamer Erklärungen
weiter vertiefen", sagte Hendricks.

In Peking wird die Bundesumweltministerin mit ihrem chinesischen Kollegen
Dr. Chen Jining, mit Bauminister Chen Zhenggao, mit Wasserminister Chen
Lei und mit Achim Steiner, dem Exekutivdirektor des UN-Umweltprogramms
(UNEP), zu bilateralen Gesprächen zusammen-kommen.


Weiterführende Links:
www.bmub.bund.de/N52487

Das BMUB auf Twitter: @bmub

----------------------------------------------------------------------------
Herausgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz,
Bau und Reaktorsicherheit, Stresemannstr. 128-130, 10117 Berlin
Redaktion: Michael Schroeren (verantwortlich), Nikolai Fichtner,
Stephan Gabriel Haufe, Andreas Kübler und Frauke Stamer
Telefon: 030 18 305-2018
E-Mail: presse@bmub.bund.de Internet: www.bmub.bund.de/presse
Twitter: www.twitter.com/BMUB Youtube: www.youtube.de/umweltministerium

----------------------------------------------------------------------------
Diese Nachricht erhalten Sie aufgrund Ihres Eintrags in unserer
Mailing-Liste. Wenn Sie diesen Service nicht mehr in Anspruch
nehmen möchten oder sich Ihre E-Mail-Adresse geändert hat, nutzen
Sie den Abmelde-Service:
http://www.bmub.bund.de/newsletter-abmelden/

----------------------------------------------------------------------------
Dies ist eine automatisch erzeugte E-Mail. Antworten Sie bitte nicht an
die Absenderadresse, sondern nutzen Sie für Ihre Mitteilungen das
Kontaktformular auf der Internetseite:
www.bmub.bund.de/kontakt

Keine Kommentare: