Samstag, 30. August 2014

BMUB Pressedienst Nr. 146/14 -- Nachruf

BMUB-Pressedienst Nr. 146/14
Berlin, xx. August 2014

Nachruf


Trauer um Heinrich Freiherr von Lersner
Gründungspräsident des Umweltbundesamtes gestorben

Zum Tod von Heinrich von Lersner erklärt Bundesumweltministerin Barbara
Hendricks:

Heinrich Freiherr von Lersner ist am 26. August 2014 in Berlin im Alter von
84 Jahren verstorben. Er war der erste Präsident des Umweltbundesamtes
und stand 21 Jahre, von 1974 bis 1995, an der Spitze der Behörde.

Heinrich von Lersner hat über Jahrzehnte die Umweltpolitik unseres Landes
maßgeblich geprägt. Dass Deutschland über eine ausgedehnte und wirksame
Umweltgesetzgebung verfügt und in der Welt als Schrittmacher und
Vorreiter im Umweltschutz gilt, ist zu einem guten Teil seinem Wirken zu
verdanken. Dazu gehört, dass er immer den kritischen Sachverstand und die
Spielräume des Umweltbundesamtes gegen alle Begehrlichkeiten verteidigt
hat. Das Umweltbundesamt erfährt höchste Wertschätzung in der Politik,
und als Behörde genießt es Glaubwürdigkeit und Vertrauen bei unseren
Bürgerinnen und Bürgern. Das ist das bleibende Verdienst und Erbe von
Heinrich von Lersner. Wir trauern mit seinen Angehörigen um einen großen
Diener unseres Landes.

----------------------------------------------------------------------------
Herausgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz,
Bau und Reaktorsicherheit, Stresemannstr. 128-130, 10117 Berlin
Redaktion: Michael Schroeren (verantwortlich), Nikolai Fichtner, Andreas
Kübler, Nicole Scharfschwerdt und Frauke Stamer
Telefon: 030 18 305-2010
E-Mail: presse@bmub.bund.de Internet: www.bmub.bund.de/presse
Twitter: www.twitter.com/BMUB Youtube: www.youtube.de/umweltministerium

----------------------------------------------------------------------------
Diese Nachricht erhalten Sie aufgrund Ihres Eintrags in unserer
Mailing-Liste. Wenn Sie diesen Service nicht mehr in Anspruch
nehmen möchten oder sich Ihre E-Mail-Adresse geändert hat, nutzen
Sie den Abmelde-Service:
http://www.bmub.bund.de/newsletter-abmelden/

----------------------------------------------------------------------------
Dies ist eine automatisch erzeugte E-Mail. Antworten Sie bitte nicht an
die Absenderadresse, sondern nutzen Sie für Ihre Mitteilungen das
Kontaktformular auf der Internetseite:
www.bmub.bund.de/kontakt

Keine Kommentare: