Mittwoch, 3. Juli 2013

BMU Pressedienst Nr. 099/13 -- Emissionshandel/EU

Berlin, 03. Juli 2013

Emissionshandel/EU
Emissionshandel: Altmaier begrüßt Votum des EU-Parlaments
Grundlage für tragfähige Lösung

Bundesumweltminister Peter Altmaier hat die heutige Entscheidung es
EU-Parlaments für die zeitweilige Verknappung der Zertifikate für den
Ausstoß von Treibhausgasen begrüßt. „Der Beschluss des EU-Parlamentes
ist eine gute Grundlage für eine tragfähige Lösung", sagte der
Bundesumweltminister.

Im Vorfeld der Entscheidung hatte Altmaier noch einmal gemeinsam mit 11
weiteren Umwelt- und Energieministern der EU zu einer Reform des
EU-Emissionshandelssystems aufgerufen. Die Minister hatten in ihrem Aufruf
ihre Besorgnis betont, dass das EU-Emissionshandelssystem in der derzeit
konzipierten Form keine Preissignale aussenden könne, die als Anreiz für
die jetzt benötigten Investitionen in kohlenstoffarme Technologien
wirken. Grund ist, dass das derzeitige Angebot an Zertifikaten die
Nachfrage erheblich übersteigt und somit zu einem sehr niedrigen
Kohlenstoffpreis führt.

„Das EU-Emissionshandelssystem muss weiterhin eines der zentralen
Klimaschutzinstrumente in Europa bleiben. Deshalb muss das Ziel sein, dass
von ihm auch Anreize zu Investitionen in kohlenstoffarme Technologien
ausgehen", betonte Altmaier.

----------------------------------------------------------------------------
Herausgeber: Bundesumweltministerium, Stresemannstr. 128-130, 10117 Berlin
Redaktion: Dr. Dominik Geißler (verantwortlich), Nikolai Fichtner, Jürgen
Maaß, Nicole Scharfschwerdt und Frauke Stamer
Telefon: 030 18 305-2010 Fax: 030 18 305-2016
E-Mail: presse@bmu.bund.de Internet: www.bmu.de/presse
Twitter: www.twitter.com/BMU_de Youtube: www.youtube.de/umweltministerium

----------------------------------------------------------------------------
Diese Nachricht erhalten Sie aufgrund Ihres Eintrags in unserer
Mailing-Liste. Wenn Sie diesen Service nicht mehr in Anspruch
nehmen möchten oder sich Ihre E-Mail-Adresse geändert hat, nutzen
Sie den Abmelde-Service:
http://www.bmu.de/newsletter-abmelden/


----------------------------------------------------------------------------
Redaktion: www.bmu.de
----------------------------------------------------------------------------
Diese Nachricht erhalten Sie aufgrund Ihres Eintrags in unserer
Mailing-Liste. Wenn Sie diesen Service nicht mehr in Anspruch
nehmen möchten oder sich Ihre E-Mail-Adresse geändert hat, nutzen
Sie den Abmelde-Service: http://www.bmu.de/newsletter-abmelden/

Keine Kommentare: