Mittwoch, 6. Februar 2013

PM 0107-13 (Herr Altmaier: Mehr Einsatz für mehr Mehrweg ist gefordert)

PRESSEDIENST
» PRESSEMITTEILUNG NR. 0107/13

Datum: 06.02.2013

Herr Altmaier: Mehr Einsatz für mehr Mehrweg ist gefordert

Anlässlich der Verabschiedung einer Verordnung zur Kennzeichnung von Einweg und Mehrwegverpackungen in der heutigen Kabinettssitzung erklärt Dorothea Steiner, Sprecherin für Umweltpolitik:

Die Regierung betreibt wieder einmal reine Showpolitik. Eine bessere Kennzeichnung von Einweg und Mehrweg nur an den Regalen schon 2014 reicht bei weitem nicht aus. Wir brauchen endlich eine klare Kennzeichnung von Einweg und Mehrweg direkt auf der Flasche - daran geht kein Weg vorbei.

Das eigentliche Problem der immer geringer werdenden Mehrwegquoten bei Getränkeverpackungen geht Bundesumweltminister Altmaier nicht an. Eine wichtige Vorrausetzung zur Erhöhung des Mehrweganteils ist die Abschaffung der Ausnahmen bei der Pfandpflicht für bestimmte Getränke wie Eistee, Frucht- und Gemüsesäfte. Es ist wichtig und umweltpolitisch notwendig den Anteil der Plastikeinwegverpackungen massiv zu senken.
Wir fordern Bundesumweltminister Altmaier auf, hier endlich zu handeln und nicht weiter vor den Interessen der Verpackungsindustrie einzuknicken.



Pressestelle
11011 Berlin

T: 030 / 227 - 5 72 12
F: 030 / 227 - 5 69 62
http://www.gruene-bundestag.de
E-Mail: presse@gruene-bundestag.de
Die Fraktionspressestelle auf Twitter: https://twitter.com/gruensprecher

Abbestellen: Mail an
Pressemitteilungen-request@mail.gruene-mail.de,
kein Betreff, Text: unsubscribe
Bestätigungsaufforderung unbearbeitet
zurück an den Absender schicken.

Keine Kommentare: