Mittwoch, 19. Dezember 2012

PM 1143-12 (Wir trauern um Peter Struck)

PRESSEDIENST
» PRESSEMITTEILUNG NR. 1142/12

Datum: 19.12.2012

Wir trauern um Peter Struck

Zum Tode von Peter Struck erklären Renate Künast und Jürgen Trittin, Fraktionsvorsitzende:

Die Nachricht vom Tode Peter Strucks erfüllt uns mit Trauer und Betroffenheit. In Peter Struck verliert unser Land einen großen Sozialdemokraten und leidenschaftlichen Parlamentarier. Sein Spruch, dass kein Gesetz den Bundestag so verlasse wie es hineingekommen sei, wurde als ,,Struck'sches Gesetz" zum geflügelten Wort. Als Vorsitzender der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag von 1998 bis 2002 und danach als Bundesminister der Verteidigung trug er entscheidend zum Zustandekommen und Erfolg der rot-grünen Regierungskoalition bei. Wir erinnern uns mit Dankbarkeit an eine faire und partnerschaftliche Zusammenarbeit.
Wir trauern mit seinen Angehörigen und allen, die ihm nahestanden.



Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher


Pressestelle
11011 Berlin

T: 030 / 227 - 5 72 12
F: 030 / 227 - 5 69 62
http://www.gruene-bundestag.de
E-Mail: presse@gruene-bundestag.de
Die Fraktionspressestelle auf Twitter: https://twitter.com/gruensprecher

Abbestellen: Mail an
Pressemitteilungen-request@mail.gruene-mail.de,
kein Betreff, Text: unsubscribe
Bestätigungsaufforderung unbearbeitet
zurück an den Absender schicken.

Keine Kommentare: