Freitag, 14. Dezember 2012

PM 1128-12 (Herzlichen Glückwunsch, Jürgen Habermas)

PRESSEDIENST
» PRESSEMITTEILUNG NR. 1128/12

Datum: 14.12.2012

Herzlichen Glückwunsch, Jürgen Habermas

Zur Verleihung des Heinrich-Heine-Preises an Jürgen Habermas erklären Renate Künast, Fraktionsvorsitzende und Jürgen Trittin, Fraktionsvorsitzender:

Wir beglückwünschen Jürgen Habermas herzlich zum Heinrich-Heine-Preis für sein Lebenswerk - das demokratische Deutschland hat ihm viel zu verdanken.  Wesentliche Debatten der Bundesrepublik hat er seit Jahrzehnten geprägt und häufig überhaupt erst angestoßen. Als Philosoph und Soziologe hat er weltweit sichtbare Maßstäbe gesetzt, an denen sich auch die politische Sphäre messen muss: Eine Systematik der offenen, vernunftgeleiteten Kommunikation, den Rahmen für ein demokratisch verfasstes Deutschland und Europa. Dabei ist er stets aktuell und zukunftsweisend: Er  warnte er vor der Gefahr entfesselter Märkte und mahnt die Politik zur Gestaltung. Jürgen Habermas ist ein Weltenbürger und großer Europäer. Seine Zuversicht ist wegweisend: Europa braucht den  öffentlichen Diskurs, die Partizipation gleichberechtigter Europäer - und auch weiterhin das Engagement von Jürgen Habermas.



Pressestelle
11011 Berlin

T: 030 / 227 - 5 72 12
F: 030 / 227 - 5 69 62
http://www.gruene-bundestag.de
E-Mail: presse@gruene-bundestag.de
Die Fraktionspressestelle auf Twitter: https://twitter.com/gruensprecher

Abbestellen: Mail an
Pressemitteilungen-request@mail.gruene-mail.de,
kein Betreff, Text: unsubscribe
Bestätigungsaufforderung unbearbeitet
zurück an den Absender schicken.

Keine Kommentare: