Donnerstag, 13. Dezember 2012

Kohlendioxid aus Abgasen waschen

BINE-Newsletter - Nachrichten aus der Energieforschung


Guten Tag lieber Blog,

wir haben für Sie eine neue Nachricht.

--------------------------------------------------------------------------

Kohlendioxid aus Abgasen waschen

Neue Waschmittel mit doppelter Kapazität

Draußen schneit es, das Heizkraftwerk Herne der Steag läuft auf Hochtouren. Mit Fernwärme und Strom versorgt es rund 625.000 Haushalte. Im Schornsteinfuß des mit Steinkohle befeuerten Kraftwerks steht in blaues Licht getaucht die rund neun Meter hohe Versuchsanlage zur Rauchgasreinigung. Hier testet Creavis, die strategische Forschungs- und Entwicklungseinheit von Evonik, neue Waschmittel zur CO2-Abscheidung. Bisher ist diese Technik für Kraftwerke sehr energieintensiv und teuer. Durch effizientere Waschmittel soll sich das ändern.

--------------------------------------------------------------------------
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum BINE-Newsletter?
Dann senden Sie eine E-Mail an news@bine.info 

Ihr BINE-Newsteam



--------------------------------------------------------------------------
Sie erhalten diesen Mail-Dienst, weil Sie ihn unter Ihrer E-Mail-Adresse auf unserer Website www.bine.info abonniert haben.

Sie können diesen Mail-Dienst jederzeit abbestellen oder die Themenpräferenz, Adresse und anderes konfigurieren. Klicken Sie dazu auf folgenden Link
http://www.bine.info/topnavigation/bine-abo/

Wenn Sie den Link nicht anklicken können, senden Sie uns diese Mail mit dem Vermerk "abbestellen" an abo@bine.info zurück.

--------------------------------------------------------------------------

 

BINE Informationsdienst ist ein Service von FIZ Karlsruhe und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.

Herausgeber: FIZ Karlsruhe, Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur. Sitz der Gesellschaft: Eggenstein-Leopoldshafen, Amtsgericht Mannheim HRB 101892. Geschäftsführerin: Sabine Brünger-Weilandt. Vorsitzender des Aufsichtsrats: MinDirig Dr. Thomas Greiner.

Keine Kommentare: