Montag, 27. Februar 2012

Newsletter Energie und Klima, 1/2012

Probleme bei der Darstellung?  » Diesen Newsletter online betrachten
Logo der Bundestagsfraktion

Newsletter Energie und Klima, 1/2012

Liebe Leserin, lieber Leser,

letzte Woche war eine schlechte Woche für die Energiewende. Die Bundesminister Rösler und Röttgen haben sich sowohl bei der Solarstromförderung als auch beim Umgang mit der EU-Effizienzrichtlinie geeinigt. Die Ergebnisse sind ein Rückschritt und eine Gefahr für den Erfolg der Energiewende. Die von den beiden vorgestellte "Zwischenbilanz" ist auch vor diesem Hintergrund reine Schönfärberei.

Wir haben eine schwarz-gelbe Bilanz der Energiewende zusammengestellt und die Einigung zur Solarförderung und zur Effizienzrichtlinie bewertet.

Mit besten Grüßen

Die Redaktion

 

Energiewende  23. Februar 2012  
Windräder im Nebel

Bilanz des Scheiterns

Die Bundesregierung will die Öffentlichkeit Glauben machen, die Energiewende sei auf gutem Weg. Doch das Gegenteil ist der Fall. Vollbremsung beim Solarstrom, Verzögerung beim Offshore-Wind, Aussitzen des Netzproblems, Blockade beim Energiesparen – überall Fehler und Stückwerk. Die grüne Bundestagsfraktion hat die Bilanz des schwarz-gelben Scheiterns zusammengestellt.  » mehr



  23. Februar 2012  

Röslers und Röttgens fauler Solar-Kompromiss

Der Streit in der Regierung um die Zukunft der Solarförderung ist beigelegt. Die Minister Rösler und Röttgen haben den Koalitionsfrieden offenbar wieder hergestellt - und das Vertrauen in die Energiewende massiv erschüttert. Unsere Bewertung der Solar-Kürzungen.  » mehr



  23. Februar 2012  

Saboteure der Energiewende

Die Einigung von Bundeswirtschafts- und Bundesumweltministerium macht Schwarz-Gelb endgültig zum Blockierer einer wirksamen europäischen Energieeffizienzrichtlinie. Energiesparen soll weiter freiwillig bleiben. Die Einsparziele werden aufgeweicht. Unsere Bewertung des Effizienz-Deals.  » mehr



Endlagerung  23. Februar 2012  
Einlagerungskammer in Asse II

Atommüll aus der Asse

Die Asse ist die größte Entsorgungskatastrophe Europas. Sie ist ein gutes Lehrbeispiel dafür, was man mit mangelnder Sorgfalt und Transparenz bei der Auswahl eines Standortes für die Endlagerung von Atommüll anrichten kann. Die grüne Bundestagsfraktion hat beantragt den Asse-Müll möglichst schnell aus dem dahinsiechenden Lager zu holen.  » mehr



Erdöl  10. Februar 2012  
Teersandgebiet aus Vogelperspektive

Ungebremster Abbau von Teersanden

Die zerstrittenen Regierungsfraktionen hätten im Umweltausschuss die Möglichkeit gehabt, ein Zeichen gegen den Import von Mineralölprodukten aus Teersanden zu setzen. Stattdessen setzten sich die Hardliner in der Union durch und blockieren damit erneut beim Klimaschutz.  » mehr



Emissionshandel  8. Februar 2012  
© Steffen Sinzinger - Fotolia.com, http://de.fotolia.com/id/32874299

Kein Klimarabatt für außereuropäische Airlines

Die Einbeziehung des Flugverkehrs in das EU-Emissionshandelssystem (ETS) ist ein wichtiger klimapolitischer Schritt. Die Europäische Kommission darf jetzt nicht einknicken und sich von den Drohungen aus USA oder China einschüchtern lassen. Es gibt keinen Grund außereuropäischen Airlines einen Klimarabatt zu gewähren.  » mehr



Haushalt 2012  8. Februar 2012  

Bundesregierung gefährdet die Energiewende

Jürgen Trittin hat die von uns beauftragte Aktuelle Stunde zur Energieeffizienz eröffnet. Wenn es keinen Anreiz mehr gibt, in Klimaschutz zu investieren, fehlt zwangsläufig das Geld für die Energiewende.  » mehr



Energiewende  7. Februar 2012  
© photlook - Fotolia.com

Fadenscheinige Kampagne der Klimaleugner

Die Energiewende bedroht massiv das bisherige Geschäftsmodell der Energiekonzerne. Kein Wunder also, dass sich diese nicht einfach geschlagen geben. Nach dem Frontalangriff auf das Erneuerbare-Energien-Gesetz in den vergangenen Wochen folgt nun der Versuch, den Klimawandel zu verharmlosen. Das Ziel ist in beiden Fällen das gleiche: der Erhalt der fossilen Energieerzeugungsstrukturen.  » mehr



Impressum

++ Herausgeberin ++
Bündnis 90/Die Grünen
Bundestagsfraktion
Platz der Republik 1
11011 Berlin
» http://www.gruene-bundestag.de

++ V.i.S.d.P. ++
Ralf Schmidt-Pleschka, Michael Weltzin

++ An- und Abmeldung ++
In der » Rubrik Newsletter können Sie Newsletter an- und abmelden,
zwischen gestaltetem und Nur-Text-Format wechseln
und weitere Newsletter bestellen.

++ Copyright ++
Alle Beiträge sind urheberrechtlich geschützt.
(c) Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Keine Kommentare: