Montag, 5. Dezember 2011

PM 1103-11, (Klimagipfel: Woche der Entscheidung)

PRESSEMITTEILUNG der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

NR. 1103
Datum: 5. Dezember 2011

Klimagipfel: Woche der Entscheidung

Zum Beginn des High-Level-Meetings der Klimakonferenz in Durban erklären Renate Künast, Fraktionsvorsitzende und Dr. Hermann Ott, Sprecher für Klimapolitik:

Die Bundesregierung versagt bei der Aufgabe, den internationalen Klimaschutz voranzubringen. 2006 war ganz großes Kino, da stellte sich Angela Merkel im roten Anorak vor schmelzende Eisberge. Heute hat Merkel den Kampf gegen den Klimawandel aufgegeben, bevor sie ihn ernsthaft begonnen hat.

Die Videobotschaft der Kanzlerin, in der sie das Scheitern des Klimagipfels vorwegnimmt, ist ein fatales Signal für die entscheidende Woche in Durban. Es muss wieder Bewegung in die festgefahrenen Klimaverhandlungen kommen. Wir brauchen eine Klimapolitik der unterschiedlichen Geschwindigkeiten, deren Tempo nicht vom langsamsten Akteur bestimmt wird. Deutschland und die EU müssen entschieden vorangehen. Es reicht nicht, wenn Röttgen mit großen Worten, aber leeren Händen nach Durban fährt.

Wir müssen gemeinsam mit anderen Industriestaaten, großen Schwellenländer und Entwicklungsländern internationale Klimaschutzallianzen schmieden.

Am Ende muss ein weltweites verbindliches Klimaschutzabkommen stehen, dem sich auch die großen Emittenten wie die USA und China anschließen.
Um ein solches Abkommen zu erreichen, muss jetzt entschieden vorangegangen werden.

Dr. Hermann Ott nimmt an der Klimakonferenz in Durban bis zum 9.12.2011 teil.

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: http://twitter.com/#gruensprecher

 

 

 


(c) Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Pressestelle
11011 Berlin

T: 030 / 227 - 5 72 12
F: 030 / 227 - 5 69 62
http://www.gruene-bundestag.de
eMail: presse@gruene-bundestag.de

Abbestellen: Mail an
Pressemitteilungen-request@mail.gruene-mail.de,
kein Betreff, Text: unsubscribe
Bestätigungsaufforderung unbearbeitet
zurück an den Absender schicken.

Keine Kommentare: