Dienstag, 21. Juni 2011

PM 0547-11 (Geschädigte Patienten benötigen mehr Rechte vor Gericht)

PRESSEMITTEILUNG der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

NR. 0547
Datum: 21. Juni 2011

Geschädigte Patienten benötigen mehr Rechte vor Gericht

Anlässlich der Veröffentlichung der Behandlungsfehler-Statistik 2010 durch die Bundesärztekammer erklärt Maria Klein-Schmeink, Sprecherin für Patientenrechte und Prävention:

Die Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen der Ärztekammern sind eine wichtige Hilfe für Patientinnen und Patienten nach einem Behandlungsfehler. Da aber nur gut ein Viertel  der vermuteten Arzthaftungsfälle über diese Stellen erreicht werden, sind sie nur ein Baustein. Darüber hinaus müssen die individuellen Patientenrechte nach einem Behandlungsfehler substanziell verbessert und weiterentwickelt werden. Geschädigte Patientinnen und Patienten müssen eine Möglichkeit erhalten, vor Gericht mit Aussicht auf Erfolg  gegen einen Behandlungsfehler klagen zu können.

 

"Die Fraktionspressestelle auf Twitter: http://twitter.com/#gruensprecher"

 


(c) Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Pressestelle
11011 Berlin

T: 030 / 227 - 5 72 12
F: 030 / 227 - 5 69 62
http://www.gruene-bundestag.de
eMail: presse@gruene-bundestag.de

Abbestellen: Mail an
Pressemitteilungen-request@mail.gruene-mail.de,
kein Betreff, Text: unsubscribe
Bestätigungsaufforderung unbearbeitet
zurück an den Absender schicken.

Keine Kommentare: