Donnerstag, 9. Juni 2011

PM 0512-11, (Starke Jugendhilfe braucht solide Finanzen)

PRESSEMITTEILUNG der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

NR. 0512
Datum: 9. Juni 2011

Starke Jugendhilfe braucht solide Finanzen

Zum Abschluss des 14. Kinder- und Jugendhilfetages in Stuttgart erklärt Katja Dörner, Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik:

Der 14. Kinder- und Jugendhilfetag hat eindrucksvoll gezeigt, dass die Kindern- und Jugendhilfe mit neuen Ideen und bewährten Konzepten das Aufwachsen von Kinder und Jugendlichen fördert und auch in Zukunft den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken wird.

Leider führt die Jugendpolitik in der schwarz-gelben Regierungspolitik ein Schattendasein. Das muss sich ändern, denn Potenziale und Probleme der Jugendlichen gehören in den Fokus der Politik. Die Aufgaben sind vielfältig und herausfordernd: Bildung, Teilhabe und Fachlichkeit sind zentrale Orientierungslinien derzeitiger und künftiger Kinder- und Jugendhilfepolitik. Sie ist heute mehr denn je gefragt, ihren Beitrag zu leisten, zunehmende soziale Unterschiede auszugleichen und Beteiligung von Kindern, Jugendlichen und Familien zu ermöglichen.

Um die Potenziale zu nutzen und auszubauen, ist eine solide finanzielle Grundlage unerlässlich - die Jugendhilfe, als gemeinsame Aufgabe von Bund, Ländern und Kommunen, darf nicht zur Spardose der Kämmerer und Finanzminister werden.

"Die Fraktionspressestelle auf Twitter: http://twitter.com/#gruensprecher"

Katja Dörner ist Mitglied der Delegation des Deutschen Bundestags zum 14. Kinder- und Jugendhilfetags.

 


(c) Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Pressestelle
11011 Berlin

T: 030 / 227 - 5 72 12
F: 030 / 227 - 5 69 62
http://www.gruene-bundestag.de
eMail: presse@gruene-bundestag.de

Abbestellen: Mail an
Pressemitteilungen-request@mail.gruene-mail.de,
kein Betreff, Text: unsubscribe
Bestätigungsaufforderung unbearbeitet
zurück an den Absender schicken.

Keine Kommentare: