Donnerstag, 7. April 2011

eCarTec Newsletter - 7.April 2011

eCarTec Newsletter Header deutsch.jpg

 


Sehr geehrte Frau  Babouyes,

Ausgabe:                                 06-2011

Datum:                                    07. April 2011

Abonnenten:                            15.860 internationale Empfänger

 

Abmeldung Newsletter
Anmeldung Newsletter

Adressänderung

 

______THEMENÜBERSICHT___________________________________________

 

1. Gelungenes Zusammenspiel von Konferenz und Ausstellung - Internationale eCarTec Paris Conference & Exhibition erfolgreich zu Ende gegangen

2. Kabelloses Laden von eCars über Magnetspule
3. etecmo – Mitarbeiter mit Pioniergeist für den Bereich Elektromobilität gesucht.
4. sMove360° - Fachmesse für Smart Car Communications 
5. Stadtwerke Augsburg geben Gas bei Elektromobilität

6. Innovative Rücksitz-Struktur von Johnson Controls aus Aluminium und Stahl spart Gewicht
7. Kia präsentiert in Seoul die Elektroauto-Studie Naimo
8. Elektroflitzer mit doppelter Motorkraft

9. KfW startet neues Förderangebot für energieeffiziente Stadtbeleuchtung

10. Land Rover Plug-In-Hybrid „Range_e“ mit Komponenten von ZF und Sachs
___________________________________________________________

 

Homepage eCarTec auch auf Chinesisch verfügbar: http://www.ecartec.cn

eCarTec bei Twitter: http://twitter.com/ecartec

eCarTec bei facebook: http://www.facebook.com/pages/eCarTec/478180820256?ref=nf



1. Gelungenes Zusammenspiel von Konferenz und Ausstellung

Internationale eCarTec Paris Conference & Exhibition erfolgreich zu Ende gegangen

Dass Elektromobilität ein Markt der Zukunft ist, bewies das Interesse an der 2. Internationalen eCarTec Paris Conference & Exhibition, die am 30. und 31. März 2011 im Hotel Pullmann Paris Rive Gauche stattfand. Rund 150 Kongress-Teilnehmer hörten die Vorträge namhafter Referenten, darunter Frank Salzgeber von der ESA European Space Agency, Michael Weltin von der E.ON AG und Daniele Schillaci von Toyota France.

Mehr Information

_____

2. Kabelloses Laden von eCars über Magnetspule
Siemens stellt das Entwicklungsprojekt Induktives Laden von Elektrofahrzeugen vor. Diese mit BMW entwickelte berührungslose Technologie funktioniert auch bei kurzen Stopps. Die Ladestationen können nahezu unsichtbar in jede Umgebung integriert werden und sind dadurch sicher vor Verschleiß und Vandalismus.
Mehr Information

_____


3. etecmo – Mitarbeiter mit Pioniergeist für den Bereich Elektromobilität gesucht.
etecmo ist das erste und einzige spezialisierte Online-Jobportal für das Thema Elektromobilität. Gemeinsam mit unseren Kunden suchen wir Mitarbeiter, die sich für den Bereich eMobility begeistern.
Aktuelle Top-Stellen:
Telemotive AG -
Ingenieur im Bereich Elektromobilität (w/m)
EDAG -
Senior Entwicklungsingenieur Leistungselektronik (m/w)
Die vollständigen Stellenanzeigen finden Sie auf
www.etecmo.com. Hinterlegen Sie dort Ihren CV um automatisch Jobangebote zu erhalten, die Ihrem Profil entsprechen. Facebook.
Mehr Information
_____


4. sMove360° - Fachmesse für Smart Car Communications  
Satellitennavigation mit Galileo oder GPS sind die Grundvoraussetzung für eine intelligente und drahtlos vernetzte Kommunikation von Menschen, Prozessen, Autos und Systemen. Die sMove360° bietet die optimale Plattform für erfolgreiche, internationale sowie nachhaltige Synergieeffekte der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie der Automotivebranche. Vom 18. – 20. Oktober 2011 findet die sMove360° parallel zu den Messen eCarTec und MATERIALICA in München statt.
Mehr Information

_____


5. Stadtwerke Augsburg geben Gas bei Elektromobilität

Zu den bereits bestehenden drei Ladestationen für Elektro-Zweiräder werden im Frühjahr fünf weitere eröffnen. Bis Ende des Jahres sollen noch weitere vier E-Ladestationen dazukommen. Der Strom dafür stamme zu 100 Prozent aus regenerativer Energie. »Wir wollen Elektromobilität für alle erfahrbar machen«, erläutert der Geschäftsführer der Stadtwerke Augsburg, Dr. Claus Gebhardt, das Konzept.

Mehr Information

_____


6. Innovative Rücksitz-Struktur von Johnson Controls aus Aluminium und Stahl spart Gewicht
Johnson Controls Automotive Experience hat ein innovatives Verfahren entwickelt, das die Fertigung besonders leichter Rücksitzanlagen ermöglicht. Der Rahmen der Rücksitze wird hierbei zum Teil aus Aluminium gefertigt, die Rückwand wird zudem in dünnerem Stahlblech ausgeführt.

Mehr Information

_____


7. Kia präsentiert in Seoul die Elektroauto-Studie Naimo
Auf der Seoul Motor Show präsentiert Kia Motors erstmals sein neues Konzeptfahrzeug Naimo. Das Elektro-CUV (Crossover Utility Vehicle) wurde vom internationalen Kia-Designteam in Seoul kreiert. Der Kia Naimo, dessen Name an das koreanische Word „Ne-mo“ („quader-förmig“) angelehnt ist, verbindet koreanische Tradition mit technischer Innovation.
Mehr Information

_____


8. Elektroflitzer mit doppelter Motorkraft

Siemens-Forscher verwirklichen zusammen mit der RUF Automobile innovative Konzepte für leistungsfähige Elektrofahrzeuge. Eines der Autos auf Basis eines Porsche 911 kann auch wieder Strom ans Netz abgeben und wird damit Teil eines intelligentes Stromnetzes (Smart Grid).

Mehr Infomation

_____

9. KfW startet neues Förderangebot für energieeffiziente Stadtbeleuchtung

Grünes Licht für die günstige Finanzierung energieeffizienter kommunaler Beleuchtung gibt die KfW mit dem Start der Förderung "Energieeffiziente Stadtbeleuchtung" zum 01. April 2011: Kommunen, kommunale Unternehmen, z. B. Stadtwerke oder private Energieversorger im Rahmen von PPP-Modellen (öffentlich-private Partnerschaften) können Investitionen in energieeffiziente Anlagen zur Beleuchtung von Straßen, Parkplätzen, Parkhäusern sowie Ampelanlagen mit besonders zinsgünstigen KfW-Darlehen finanzieren.

Mehr Information
 _____

10. Land Rover Plug-In-Hybrid „Range_e“ mit Komponenten von ZF und Sachs
Land Rover hat den Prototypen „Range_e“ auf Basis des Range Rover Sport vorgestellt. Als Parallelhybrid mit Plug-in-Option verfügt der SUV über eine Gesamt-Systemleistung von 249 kW (339 PS) mit einer Reichweite von bis zu 1.112 Kilometer. Der Land Rover wird angetrieben von einem 180 kW (245 PS) starken Dieselmotor im Zusammenspiel mit dem 8-Gang-Hybridgetriebe (8P70H) von ZF.

Mehr Information

 

______IMPRESSUM___________________________________________

 

Copyright 2011

MunichExpo Veranstaltungs GmbH
Zamdorfer Straße 100
81677 München
Germany

Tel./Phone: +49 (89) 32 29 91-13
Fax. +49 (89) 32 29 91-19
marco.ebner@munichexpo.de


www.ecartec.de
www.ecartec-paris.eu

www.munichexpo.de

www.materialica.de

www.composites.de

 

Firmensitz: München

Registergericht: München HRB 159163

Geschäftsführer: Robert Metzger
Ust-ID: DE244684452

 

Verantwortlich für den Inhalt:

Marco Ebner

Presse & Werbung

Vielen Dank für Ihr Feedback an marco.ebner@munichexpo.de

Keine Kommentare: