Montag, 29. November 2010

PM 1408-10, (Glückwünsche für Dieter Graumann)

PRESSEMITTEILUNG der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

NR. 1408
Datum: 29. November 2010

Glückwünsche für Dieter Graumann

Zur Wahl von Dieter Graumann zum Präsidenten des Zentralrats der Juden erklären die Fraktionsvorsitzenden Renate Künast und Jürgen Trittin:

Wir beglückwünschen Dieter Graumann zu seiner Wahl zum Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland. Der Zentralrat der Juden ist für uns ein sehr wichtiger Gesprächspartner, nicht zuletzt im Kampf gegen Rechtsextremismus. Mit Dieter Graumann, der bisher als Vizepräsident wirkte, wird diese Linie  fortgesetzt.

Dieter  Graumann gehört zu der Generation, die den Holocaust nicht mehr selbst erlebt hat. Dies ist ein Novum in der Funktion des Präsidenten des Zentralrats der Juden. Es ist ihm zusätzlich Ansporn, eindringlich zu mahnen, das vielfache Leid nicht zu vergessen oder zu verharmlosen.

In seiner diesjährigen Rede zum Gedenken an die Reichspogromnacht hat Graumann programmatisch ausgeführt, wie er den Zentralrat leiten will: Er möchte eine "Prise oder Brise von frischem Wind" bringen, er stehe für "mehr Kreativität, mehr Phantasie – statt Empörungsrituale".

Wir wünschen ihm die Kraft, dies umzusetzen, die Freude daran, kreative und phantasievolle Impulse zu geben, und den Erfolg, in seiner neuen Tätigkeit die große Aufmerksamkeit zu finden, die den Anliegen der jüdischen Gemeinschaft gebührt.


(c) Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Pressestelle
11011 Berlin

T: 030 / 227 - 5 72 12
F: 030 / 227 - 5 69 62
http://www.gruene-bundestag.de
eMail: presse@gruene-bundestag.de

Abbestellen: Mail an
Pressemitteilungen-request@mail.gruene-mail.de,
kein Betreff, Text: unsubscribe
Bestätigungsaufforderung unbearbeitet
zurück an den Absender schicken.

Keine Kommentare: