Freitag, 25. Juni 2010

PM 0745-10, (Der Rasen ist grün und kein Atom-Endlager)

PRESSEMITTEILUNG der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

NR. 0745
Datum: 25. Juni 2010

Der Rasen ist grün und kein Atom-Endlager

Zur aktuellen Kampagne des Atomforums erklären Claudia Roth MdB und Winfried Hermann, Sprecher für Sportpolitik:

Mit seiner aktuellen Pamphlet- und Postkartenkampagne mit Fußballmotiven will das Atomforum die Begeisterung von Millionen Fußballfans vor den Karren der gefährlichsten Lobby der Bundesrepublik spannen. Wie schlecht muss es dem Atomforum eigentlich gehen, wenn es jetzt schon versucht, die Fußballweltmeisterschaft für seine Zwecke zu funktionalisieren?

Dem Postkartenaufmacher "Wollt Ihr Verlängerung?" auf grünem Grund lässt das Atomforum die dümmste Begründung einer Atomlaufzeitverlängerung folgen, die bisher auf dem Markt ist: "Ja, weil wir auch in Zukunft bei Weltmeisterschaften vor dem heimischen Fernseher mitfiebern wollen." In einem vierseitigen Propagandapamphlet soll ein Fußballerbein mit Ball über grünem Rasen als Aufmacher Stimmung machen für ein Atomendlager Gorleben.

Der Rasen ist grün und kein Atomendlager. Das Atomforum muss seine unsägliche und absurde Kampagne sofort stoppen und sich bei den Fans für den Versuch entschuldigen, Fußball für Atomlobbyismus zu vereinnahmen.

Die Politik ist aufgefordert, klug und fair zu spielen und sich nicht von den Atomkonzernen und ihren Wasserträgern über den Haufen rennen zu lassen, denn die Verlängerung ist überflüssig wie ein Kropf.


(c) Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Pressestelle
11011 Berlin

T: 030 / 227 - 5 72 12
F: 030 / 227 - 5 69 62
http://www.gruene-bundestag.de
eMail: presse@gruene-bundestag.de

Abbestellen: Mail an
Pressemitteilungen-request@mail.gruene-mail.de,
kein Betreff, Text: unsubscribe
Bestätigungsaufforderung unbearbeitet
zurück an den Absender schicken.

Keine Kommentare: