Freitag, 23. April 2010

PM 0460-10, (Aus für Düsseldorfer Kohlekraftwerk ist gutes Signal für Klima)

PRESSEMITTEILUNG der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

NR. 0460
Datum: 23. April 2010

Aus für Düsseldorfer Kohlekraftwerk ist gutes Signal für Klima

Zum Planungsstopp für das Steinkohlekraftwerk in Düsseldorf erklärt Oliver Krischer, Sprecher für Energie- und Ressourceneffizienz:

Dass EnBW und die Stadtwerke Düsseldorf ihre Planungen für das Steinkohlekraftwerk in Düsseldorf begraben, ist ein gutes Signal für das Klima und eine richtige Entscheidung für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Stattdessen wollen die Betreiber eine Gas- und Dampfturbinenanlage (GuD-Kraftwerk) bauen. Denn ein solches Kraftwerk produziert im Gegensatz zu einem Kohlekraftwerk 60 Prozent weniger CO2.

Besonders erfreulich ist zudem, dass die Stadtwerke Düsseldorf nun statt in Kohle verstärkt in den Ausbau der erneuerbaren Energien mit einer dreistelligen Millionensumme investieren wollen. Wir fordern auch die Investoren der restlichen 22 in Bau und Planung befindlichen Kohlekraftwerke auf, diesem Beispiel zu folgen und in eine nachhaltige und klimaschonende Energieversorgung zu investieren.

Es zeigt sich einmal mehr, dass der breite Protest der Bürgerinnen und Bürger an geplanten Kohlekraftwerksstandorten in Deutschland Erfolg hat und das solche teuren und klimaschädlichen Projekte nicht gegen den Willen der Menschen durchzusetzen sind. Für die Stromversorgung in Deutschland sind sie ohnehin überflüssig. Deshalb werden wir im Falle einer Regierungsbeteiligung in NRW den Bau von Kohlekraftwerke nicht zulassen und stattdessen Konsequent erneuerbare Energien fördern.


(c) Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Pressestelle
11011 Berlin

T: 030 / 227 - 5 72 12
F: 030 / 227 - 5 69 62
http://www.gruene-bundestag.de
eMail: presse@gruene-bundestag.de

Abbestellen: Mail an
Pressemitteilungen-request@mail.gruene-mail.de,
kein Betreff, Text: unsubscribe
Bestätigungsaufforderung unbearbeitet
zurück an den Absender schicken.

Keine Kommentare: