Montag, 9. Februar 2009

BMU Pressedienst Nr. 040/09 -- Biologische Vielfalt - Auszeichnung

Pressedienst Nr. 040/09
Berlin, 09. Februar 2009

Biologische Vielfalt/Auszeichnung

Michael Müller verleiht Auszeichnung "Arche Park" an Tierpark Sababurg
Engagement für die Erhaltung alter Nutztierrassen gewürdigt

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesumweltministerium, Michael Müller, hat dem Tierpark Sababurg (Hessen) die Auszeichnung "Arche Park" der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e. V. übergeben. Mit dieser Auszeichnung wird das Engagement des Tierparks für die Erhaltung alter Nutztierrassen gewürdigt.

Michael Müller: "Wenn alte Nutztierrassen aussterben, sind ihre Gene für zukünftige Züchtungen verloren. Wir brauchen sie aber, um beispielsweise auf besondere Eigenschaften zurückgreifen können, wenn Schaderreger oder Seuchen neu auftreten. Auch eine Anpassung an den Klimawandel oder an eine veränderte Nachfrage kann dies erfordern. Die Vielfalt von Nutztierrassen ist eine grundlegende Voraussetzung für zukünftige Nutzungen und züchterische Fortschritte. Sie ist ein Beitrag zur Sicherung der biologischen Vielfalt. Die Auszeichnung "Arche Park" an den Tierpark Sababurg ist hoffentlich Ansporn für andere Tierparks, diesem Beispiel zu folgen."

Der Tierpark Sababurg in Hessen geht auf einen 1571 gegründeten "Thiergarten an der Zapfenburg" zurück und zählt damit zu den größten und ältesten Wildparks in Europa. Er hält eine beeindruckende Fülle vom Aussterben bedrohter Tiere und Haustierrassen wie Wisent, verschiedene Rinderarten, Urwildpferde, Hirsche und das Ren. Im Schulbauernhof des Tierparks Sababurg wird praktisch gezeigt wird, wie auf einem Bauernhof gearbeitet und gelebt wird. Um dies zu verdeutlichen, wurden alte Nutztierarten für den Tierpark angeschafft wie Rotes Höhenvieh, Leineschaf, Thüringer Waldziege und Deutsches Sattelschwein aber auch Meißner-Widderkaninchen, Vorwerkhuhn und etwa die Diepholzer Gans.


Weitere Informationen:
http://www.bmu.de/artenschutz


---------------------------------------------------------------
Hrsg: BMU-Pressereferat, Alexanderstraße 3, 10178 Berlin
Redaktion: Michael Schroeren (verantwortlich)
Tobias Dünow, Thomas Hagbeck, Jürgen Maaß, Frauke Stamer
Tel.: 030 / 18 305-2010. Fax: 030 / 18 305-2016
E-Mail: presse@bmu.bund.de - Internet: http://www.bmu.de/presse
---------------------------------------------------------------
Diese Nachricht erhalten Sie aufgrund Ihres Eintrags in
unserer Mailing-Liste. Wenn Sie diesen Service nicht mehr
in Anspruch nehmen wollen oder sich Ihre E-Mail-Adresse
geändert hat, klicken Sie bitte auf
https://www.bmu.de/ke/verteiler.php?weiter=change&id=29840&pass=bYiaStRv3a

Keine Kommentare: